Entrée

Karlheinz Essl / Jack Hauser / David Ender


fLIP / fLAP
Agitation for LIP-agitated instruments and LAP-top computer
im Rahmen des Projektes fLOW (1998/99)


Galerie MAERZ
A-4020 Linz, Taubenmarkt

Im Rahmen der Ausstellung
Interaktive Zeichensetzung von Gerhard Brandl

29 Sep 1999, 19:30



Schreiben, Komponieren und Zeichnen sind drei verschiedene Disziplinen und gehorchen ihren eigenen Bedingungen. Dennoch gibt es eine funktionelle Tangente, in der sich die drei Sujets berühren: im Vorgang des "Zeichensetzens". Interaktive Zeichensetzung nennt nun der bildende Künstler Gerhard Brandl das von ihm initiierte Projekt, wo Künstler aus verschiedenen Disziplinen (Bildende Kunst, Literatur und Musik) gemeinsam eine Serie von jeweils 8 großformatigen Blättern gestalten.

Beabsichtigt ist hier die Durchdringung der unterschiedlichsten Zeichensetzungen: 8 von Gerhard Brandl gestalteten Büttenpapiere wurden vom Komponisten Karlheinz Essl über mehrerer Monate als Schreib- und Kritzelunterlage verwendet und dokumentieren einerseits seine Arbeit an dem Streichtrio à trois - seul, andrerseits auch die Entstehung der Multimedia-Installation des Lexikon-Projekts.

Diese Blätter wanderten dann zu dem Künstler-Duo Jack Hauser und David Ender, die hier sozusagen als Literaten fungieren (wobei dies nur ein Teil ihrer tatsächlichen künstlerischen Arbeit ausmacht). Als Werkzeuge kamen vornehmlich Stempel und Typographie zum Einsatz. Aber auch die mit Rübensaft gefärbten Füße von Ender's damals einjähriger Tochter Nele haben ihre Spuren hinterlassen.


preparation: David Ender, Karlheinz Essl, Jack Hauser training their laps and lips
Photo: Gabriele Bösch



execution: Jack Hauser (hips), Karlheinz Essl (laps & lips), David Ender (lips)
Photo: An O. Nym


fLIP / fLAP ist eine weitere Realisierung des work-in-progress fLOW und überträgt Brandl's Konzept der gegenseitigen Durchdringung und Überschreibung ins Akustisch-Musikalische. In einer ca. 40minütigen Performance agieren David Ender und Jack Hauser als Musiker mit diversen exotischen Blasinstrumenten, kontrapunktiert von Karlheinz Essl an seinem elektronischen computer-basierten Musikinstrument m@ze°2. Die unterschiedlichen Qualitäten von Vorder- und Hintergrund, Grundierung und Übermalung, Ergänzung und Auslöschung erfahren ihre klangliche Ausformung in einem Improvisationsprozess, wobei sich aber die unterschiedlichen Funktionen innerhalb der Musiker ständig ändern.


Click on the icon above to listen to different RealAudio excerpts of fLOW...


Protagonisten

  Jack Hauser LIP-agitated devices
  David Ender LIP-agitated devices
  Karlheinz Essl LAP-top computer (m@ze°2)



Jack Hauser

1958 born in Horn. Ex.Filmemacher mit diversen Mitteln. 1999 Performances mit LUX*FLUX (Wahlverwandtschaften, Wiener Festwochen). Bücher mit David Ender (Hembert Nora, edition selene). Sounds mit Miryam van Doren (FAMOS TAN, rhiz). Und Mischungen.

David Ender

Gezeugt und verwirklicht 1960 in Wodonga. Aufgebracht, kalfatert, geeicht und kielgeholt in Wien. Österreichischer Staatsbürger. - Irrungen und Wirrungen führten seit 1975 zu unterschiedlichen Selbst- und Fehleinschätzungen als Dichter, Musiker, Hilfsarbeiter, Sprecher und Aufführer, Übersetzer und Anderer. Mitwirker bei Freier Puls, F. Wake, den Claperatisten, LUX*FLUX, Damen-Improvisation & Herren-BIGbäng sowie tiefe Töne.

Karlheinz Essl

Geboren 1960 in Wien. Komponist und Elektronik-Performer. Studierte Musikwissenschaft und Komposition in Wien. 1990-94 "Composer in residence" bei den Darmstädter Ferienkursen für Neue Musik,1992/93 Realisierung eines Kompositionsauftrages am IRCAM in Paris. Unterrichtet "Computermusik" am Studio for Advanced Music & Media Technology (SAMT) der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz. Komponiert Instrumentalwerke, elektronische Musik, interaktive Klanginstallationen, intermediale und Internet-Projekte. Tätigkeit als Performer im Bereich der Live-Elektronik. Zahlreiche Aufführungen im In- und Ausland. Internationale Zusammenarbeit mit den wichtigsten Ensembles für Neue Musik. 1996 Portraitkonzerte bei den Salzburger Festspielen. Lebt in Klosterneuburg.


fLOW Home Works Sounds Bibliography Concerts


Updated: 8 Jan 2006