Karlheinz Essl

Portrait KHE

Suspended Suspense

sound environment for an art installation by Xenia Hausner
2012


Xenia Hausner: ÜberLeben - art installation for the Essl Museum, Klosterneuburg
24.10.2012 - 20.01.2013


Eigens für die Installation von Xenia Hauser in der Rotunde des Essl Museums hat der Komponist Karlheinz Essl sein Sound-Environment Suspended Suspense geschaffen, das mit minimalsten Mitteln eine Atmosphäre unerträglicher Spannung zu erzielen sucht. Ein schneidend hoher Ton und ein tiefes Rauschen schwellen unvorhersehbar an und ab und erzeugen dabei eine hypnotische Stimmung.


Excerpt of Karlheinz Essl's Suspended Suspense
mp3 download... (4:49, 4.6 MB)


ÜberLeben ist auch der Titel einer Installation, die speziell für den Ausstellungsraum des Essl Museums entstanden ist. Dieser hat nämlich in der Saalmitte eine Rotunde, also einen kreisrunden mehrere Meter breiten Ausschnitt, der mit dem Abgang zum unteren Stockwerk verbunden ist. Darin hat Xenia Hausner das Bild zweier Mädchen auf einer planenartigen Decke platziert, beschreibt der Kurator Günther Oberhollenzer:

Eigentlich eine sehr idyllische Szene. In der Rotundenwand rundherum ist eine Tapete gespannt, die eben auch vom Motiv auf jene Bettszene im Leuchtkasten Bezug nimmt. Doch wenn man sich der Rotunde nähert und das gesamte Bild betrachtet, sieht man einen riesenhgroßen Stein, der wie schwebend über dieser Rotunde hängt, und jeden Moment auf diese idyllische Szene herunterfallen könnte, und diese Liebe zerstören kann.

Unterstrichen wird die Spannung durch Sound des Komponisten Karlheinz Essl.

Xenia Hausner: Im Gespräch mit ihm ist uns diese Idee gekommen, das wir das Ganze mit so einem Suspense-Ton unterlegen, ähnlich wie in einem Hitchcock-Film. So ein Gefahrensignal, und ich finde, das hat er sehr toll gemacht. Das kommt jetzt von unten raus, und ist so ein bissel 'was Unangenehmes...


Anna Soucek in: Mittagsjournal, Ö1 23.10.2012

Ö1



Home Works Sounds Bibliography Concerts


Updated: 25 Oct 2012