Karlheinz Essl

Portrait KHE

STREAMING

für 4 räumlich verteilte Ensemblegruppen, 4 DirigentInnen, 1 Komponisten, Lichtsteuerung und Hallraum
2003



STREAMING

  STREAMING für 4 räumlich verteilte Ensemblegruppen und Hallraum wurde aus Anlass des Festivals musik aktuell eigens für die SchülerInnen der Musikschule Klosterneuburg komponiert. Dieses Werk hat keine Partitur, sondern besteht aus verschiedenen Spielmodellen, die von den Musikern improvisatorisch umgesetzt werden.

In den Raumecken eines leerstehenden Depots haben vier Ensemblegruppen à vier Spieler (Klarinette, E-Gitarre, Kontrabass und Schlagzeug) Aufstellung bezogen. Diese werden von vier DirigentInnen kontrolliert, die ihre Einsätze wiederum mittels Lichtsignalen vom Komponisten selbst erhalten.

Aus der Interaktion zwischen dem Komponisten, den DirigentInnen und den MusikerInnen der Ensemblegruppen entfaltet sich ein Organismus, der durch die lange Nachhallzeit des Depotraums zu einem komplex strukturierten Klangstrom verschmilzt. Das Publikum sitzt dabei mitten im Klanggeschehen und wird Zeuge eines unvorhersehbaren Schöpfungsaktes, in dem sich unabhängige Klangströme zu vielerlei Gestalten verdichten und wieder zerfallen.


Ausführende

Gitarre: Clemens Schmiedbauer, Lukas Edtmayer, Harald Kaiser, Carl Soyka
Klarinette: Simon Essl, Walter Rossmanith, Anna Eppel, Robert Loewe
Schlagzeug: Tobias Meissl, Valentin Duit, Claas Duit, Jose Manuel Eppel
Kontrabass: Lisa Tjoa, Winfried Hoke, Wolfgang Eppel, Gerald Zott
Dirigenten: Marian Essl, Florentina Kosely, Valeria-Luise d'Amico, Caroline Kreutzberger
 
Gesamtleitung: Karlheinz Essl



Home Works Sounds Bibliography Concerts


Updated: 3 Jun 2006