Karlheinz Essl & Ernst Kovacic

Essl Kovacic

Segreto Spaziale

for violin, computer, live-electronics and multi-channel sound projection
2003


Basics | Score | Recording | Performances




Segreto spaziale - Spiegelkabinett
Ernst Kovacic (violin) & Karlheinz Essl (electronics)
Minoritenkirche Krems, 13 Jun 2003



Der Klang im Raum: Es ist eine einfache und doch komplexe, bedeutungsträchtige Metapher, unter deren Signet die Veranstaltungen des diesjährigen musik aktuell-Programms firmieren: Steht sie doch für die Wechselwirkung von Frage und Antwort, von Ursache und Wirkung – und für den Menschen selbst in seiner existenziellen Eigenschaft als kommunzierendes Wesen, das seine Umwelt wahrnimmt, erforscht. Und dabei stets auf sich selbst zurückgeworfen wird, immer wieder auf’s Neue seinen eigenen Standpunkt, die Bedeutung individuellen Seins schlechthin redefiniert. Zwei Konzerte im architektonisch wie akustisch eindrucksvollen Ambiente der Kremser Minoritenkirche, der im 13. Jahrhundert erbauten, spätromanischen Pfeilerbasilika, lenken unser Ohr auf die gerade im Informationszeitalter täglich erfahrbare Vernetztheit, Kontextbezogenheit menschlichen Denkens und Fühlens.



Segreto Spaziale („Geheimnis des Raums“) ist die Performance von Karlheinz Essl und Ernst Kovacic, somit dem aktuellen und zukünftigen „Artist in Residence“ von „Musik aktuell NÖ“, überschrieben: Eine rund einstündige Klangreise als Spiegel des wechselhaften seelischen Prozesses, in dem der Mensch „zwischen Memento mori und Halleluja“ zu sich selbst findet. Karlheinz Essl hat diese Idee Ernst Kovacic’ in ein neunteiliges kompositorisches und dramaturgisches, der ehemaligen Funktion des Sakralbaus Rechnung tragendes Konzept gegossen. Per Funk-Mikrophon mit dem Computer verbunden, von Lichtregie begleitet, durchwandert Kovacic Säulengänge, Seitenschiffe, Chor und Krypta der Minoritenkirche, hält auf der Violine Zwiesprache mit dem Raum und den von diesem zurück geworfenen Klängen - wie auch seinem von Essls Computer in Echtzeit prozessierten akustischen „Spiegelbild“ und rein elektronischen Sounds. Zwischen improvisierten und komponierten Strukturen wechselnd, entstehen kontrastreiche Klang-Texturen und -Skulpturen, von Individuum und architektonischem Resonanz-Körper gleichermaßen geprägt. (Andreas Felber)



Segreto Spaziale wurde für das Festivals musik aktuell komponiert.
Uraufgeführt am 13. Juni 2003 in der gotischen Minoritenkirche Krems-Stein.


Score

The score of Segreto Spaziale - Spiegelkabinett - an excerpt of the piece - can be downloaded for free. Please note that the music is protected by copyright.

Der Ablaufplan des gesamten einstündigen Stückes mit Darstellung der einzelnen Szenen mit Kurzbeschreibung der musikalischen Inhalte, der räumlichen Dispostionen sowie Anweisungen für die Lichtregie kann hier heruntergeladen werden...



Segreto spaciale - Abschnitt H ("Spiegelkabinett"), S. 1
© 2003 by Karlheinz Essl


Segreto spaciale - Abschnitt B ("Stammeln")
© 2003 by Karlheinz Essl


Recording

Segreto spaziale - Spiegelkabinett performed by Ernst Kovacic (violin) and Karlheinz Essl (live-electronics)
Minoritenkirche Krems, 13 Jun 2003


Bios

Ernst Kovacic ist einer der offensten, weitblickendsten Interpreten des zeitgenössischen Musikbetriebs. Ernst Krenek, Friedrich Cerha, HK Gruber, Kurt Schwertsik u. a. wurden von ihm zu Kompositionen angeregt, neben Einspielungen von Werken Prokofiews, Milhauds und Sibelius’ steht auch eine Gesamtaufnahme der Violinkonzerte Mozarts zu Buche. Kovacic, der auch als Dirigent tätig ist und seit 1975 an der Wiener Musikuniversität unterrichtet, spielt auf einer Geige aus der Werkstatt Giovanni Battista Guadagninis von 1754.

Karlheinz Essl studierte in Wien Komposition bei Friedrich Cerha sowie elektroakustische Musik und Kontrabass. 1997 wurde ihm im Rahmen der Salzburger Festspiele ein umfangreiches Komponistenportrait gewidmet, in den letzten Jahren rückte indessen seine improvisatorische Beschäftigung mit elektronischen Klängen – mittels selbstentwickelter m@ze°2-Software – in den Vordergrund.



Home Works Sounds Bibliography Concerts


Updated: 28 Apr 2016