Karlheinz Essl

Portrait KHE

Interferences

realtime composition for computer-controlled percussion sounds
1996-1997


Basics | Performances



INTERFERENCES (1996 ff.) ist eine Live-Performance für 21 computergesteuerte Percussion-Instrumente, die auf einem in Max geschriebenen Computerprogramm basiert.


screen shot

Benutzeroberfläche von Interferences


Durch Überlagerung von verschiedenen Temposchichten aus nur minimal voneinander abweichenden Pulsationsfolgen (und ihrer allmählichen Aushöhlung) entstehen akustische Interferenzen, die den sog. Moiré-Figuren vergleichbar sind.


KHE live

Karlheinz Essl bei der Aufführung von Interferences
KUNSTRADIO - "Recycling the Future" (4 Dec 1997)


Diese Metapher dient als Ausgangspunkt für eine Performance, in der eine sich allmählich etablierende gleichförmige Motorik untergraben wird, und sich schließlich selbst zur Auflösung bringt.



Home Works Sounds Bibliography Concerts


Updated: 26 Dec 2016