Agnes Heginger & Karlheinz Essl

OUT OF THE BLUE live at Museum Gugging

OUT OF THE BLUE

Spontan-Improvisationen für Stimme und Live-Elektronik



Releases | Videos | Sounds | Bios | Feature | Reviews | Interview | Performances



Das Improvisationsduo OUT OF THE BLUE wurde 2009 von der Sängerin Agnes Heginger und dem Komponisten und Elektroniker Karlheinz Essl gegründet. Ausgangspunkt ihrer Performances sind immer Texte und Gedichte, die von den beiden aus dem Moment heraus – ohne vorherige Absprachen – vertont werden.

Das Offene und Unerwartete steht im Zentrum eines Prozesses, der sich spontan ereignet und keinem vorgegebenen Plan folgt. Das Publikum erlebt ein fesselndes Experiment, in dem liebevoll ausgewählte Text- und Klang-fragmente zu Spielbällen werden, mit denen die beiden virtuos jonglieren.

Dabei reagieren sie auf den entstehenden Raum/Klang, die Zuhörerschaft, die gesprochenen und gesungenen Worten, die Soundscapes und Geräusche, die hörbaren oder nur gedachten Gedanken. Hinter diesem sich fortwährend transformierenden Gespinnst wird vielleicht etwas Neues sichtbar, das noch niemand ausdrücken konnte.


Releases

OUT OF THE BLUE
Live at Essl Museum Klosterneuburg
released: 31 Mar 2010

Out Of The Blue - CD Cover


Sommerwellen
Live at Donaufestwochen Strudengau
released: 22 Aug 2017

Sommerwellen - CD Cover


Videos


Rot ist die Liebe, und grün des Lebens goldner Baum
Lebensfrohe und trinkfeste Sommergedichte, spontan vertont
Donaufestwochen im Strudengau (6 Aug 2017)


Verschiedene Konzertvideos von OUT OF THE BLUE (Playlist)


Oh Nacht, oh Schweigen, oh todtenstiller Lärm!
Performative Versuchsanordung mit Nietzsche und Wagner
Essl Museum Klosterneuburg (27 Apr 2016)
Video: Simon Essl



Bios

„Ungemein tonsicher und ungelogen in allen Musikgenres daheim, klingt bei Agnes Heginger alles so überirdisch entspannt, relaxed und auf pfiffige Weise lässig, gepaart mit schier unerschöpflicher Sangesfreude.“ (Jazzstudio Nürnberg)

Die in Klagenfurt geborene und in Wien aufgewachsene Sängerin ließ sich sowohl in Klassischem als auch in Jazz-Gesang ausbilden, und lehrt seit 2001 an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz. Über sich selbst sagt sie: „Ich lasse gerne meinen privaten Wahnsinn in die Luft hinaus und gebe meiner tiefen Sehnsucht nach Stille Laut. Am schönsten ist es, wenn ich wie ein Kind sehe, höre, reagiere, spiele. Manchmal ist es Magie, das habe ich besonders gerne. Es ist eine große Lust, mit meiner Stimme zu tanzen, zu fliegen!“

Im Laufe ihrer Karriere ergaben sich Zusammenarbeiten mit Friedrich Cerha, Roland Neuwirth, Willi Resetarits, Georg Breinschmid, Karlheinz Essl, Jazzwerkstatt Wien New Ensemble, Max Brand Ensemble, Paul Gulda, Plasmic Quartett, David Friedman, Bobby Previte, u.v.m.

Die vielseitige Sängerin und Komponistin spezialisierte sich in den letzten Jahren vorrangig auf Textvertonungen österreichischer und deutscher Autorinnen und Autoren.


Karlheinz Essl wurde 1960 in Wien geboren. Er studierte Musikwissenschaft und Kunstgeschichte an der Universität Wien sowie Komposition bei Friedrich Cerha und elektroakustische Musik bei Dieter Kaufmann. Arbeitet als Komponist, Medienkünstler, Elektronik-Performer, Musikkurator und Kompositionslehrer.

1990-94 composer-in-residence bei den Darmstädter Ferienkursen für Neue Musik. 1992-93 Realisierung eines Kompositionsauftrages des IRCAM in Paris. Unterrichtete zwischen 1995-2006 „Algorithmic Composition“ an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz. 1997 Komponistenportrait bei den Salzburger Festspielen in der Reihe „next generation“. 2004 Würdigungspreis des Landes Niederösterreich für Musik. Seit 2007 Kompositionsprofessor für elektroakustische und experimentelle Musik an der Musikuniversität Wien.

Entwickelt neben Instrumentalwerken und Kompositionen mit Live-Elektronik auch generative Kompositionssoftware, Improvisationskonzepte, Klanginstallationen, Performances sowie Internet-Projekte. Ständige Auftritte als Live-Performer mit seinem selbstentwickelten computer-basierten Meta-Instrument m@ze°2.



Sounds

Eine feine Auswahl von Live-Aufnahmen (Playlist)



Home Works Sounds Texts Concerts


Updated: 28 Aug 2017